Angebote zu "Fraktur" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Proximal Femur Fractures
97,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01/2018, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Proximal Femur Fractures, Titelzusatz: An Evidence-Based Approach to Evaluation and Management, Redaktion: Egol, Kenneth A. // Leucht, Philipp, Verlag: Springer-Verlag GmbH // Springer International Publishing, Sprache: Englisch, Schlagworte: Orthopädie // Medizin // Sportmedizin // Allgemeines // Einführung // Lexikon // Fraktur // Knochenbruch // Innere Medizin // Rheuma // Rheumatologie // MEDICAL // Orthopedics // allgemein // Orthopädie und Brüche, Rubrik: Medizin // Andere Fachgebiete, Seiten: 226, Abbildungen: 100 schwarz-weiße und 100 farbige Abbildungen, Bibliographie, Informationen: Book, Gewicht: 541 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Die instabile intertrochantäre 31 A 3.3 Fraktur...
89,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die instabile intertrochantäre 31 A 3.3 Fraktur des proximalen Femur ab 89.9 € als Taschenbuch: Klinische und radiologische Behandlungsergebnisse nach osteosynthetischer Stabilisation mittels Dynamischer Martinschraube (DMS). Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Medizin,

Anbieter: hugendubel
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Die instabile intertrochantäre 31 A 3.3 Fraktur...
89,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Instabile Femurfrakturen der per- und subtrochantären Region sind häufige Verletzungen des älteren Menschen, die mit extra- und intramedullären Stabilisierungssystemen stabilisiert werden können. Sie gehören aufgrund biomechanischer Besonderheiten zu den schwierig zu versorgenden Frakturen. Die Versagensrate der Implantate bei diesem instabilen Frakturtyp ist höher als bei den einfachen intertrochantären Femurfrakturen, wobei die Art der verwandten Osteosyntheseverfahren gleichgültig ist. Von 1992 bis 2006 wurden in der Klinik für Unfallchirurgie am Marienhospital Stuttgart 1410 Dynamische Martinschrauben(DMS)implantiert. Ziel der Arbeit war es, die Ergebnisse und Komplikationsraten nach Stabilisation der instabilen intertrochantären Femurfrakturen mit einer Dynamischen Martinschraube zu bestimmen und mit anderen gebräuchlichen Verfahren der extra- und intramedullären Stabilisation zu vergleichen. Die Dynamische Martinschraube eignet sich hervorragend zur Versorgung instabiler per- bis subtrochantärer Femurfrakturen beim alten Menschen und ist den etablierten Stabilisierungsverfahren mit intramedullären Kraftträgern wie Proximaler Femurnagel oder Gammanagel zumindest ebenbürtig.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Intraoperatives Durchleuchten in Unfallchirurgi...
43,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Ein erfahrener Röntgenassistent beschreibt die intraoperativen Durchleuchtungseinstellungen, wie sie für die häufigsten Eingriffe in der Unfallchirurgie und Orthopädie benötigt werden. Alle hier aufgeführten Operationslagerungen, C-Bogen-Einstellungen und die jeweilige Position von Operateur und Röntgenassistenz haben sich über viele Jahre entwickelt und in der Praxis bewährt. Die übersichtliche Gliederung, der einheitliche Aufbau und die anschauliche Darstellung jeder Einstellung in speziell dafür aufgenommenen Fotos, ermöglichen sowohl die intensive Beschäftigung mit den Einstelltechniken als auch den schnellen Zugriff kurz vor der Operation. TOC:Der mobile chirurgische Bildverstärker (C-Bogen).- Strahlenschutz im OP.- Hygiene für den Durchleuchter im OP-Saal.- Einführung in das OP-Durchleuchten: Lagerung des Patienten; Wichtige Grundregeln für den Durchleuchter; Platzierung des Durchleuchtungsgerätes; Seitliche Durchleuchtung; Sterilität.- Wirbelsäule: Halswirbelsäule, Brustwirbelsäule, Lendenwirbelsäule.- Becken: Symphysenfraktur, Acetabulumfraktur.- Obere Extremität: Humeruskopf- und Halsfraktur; Proximale Humerusfraktur; Humerusschaftfraktur; Ellbogenoperation in Bauchlage; Unterarmfrakturen.- Untere Extremität: Hüftgelenknahe Frakturen; Femurschaftfrakturen; Endernagel oder Intramed-Schiene; Femurschaftfraktur; Femurschaft und distale Fraktur; Distaler Femur; Kniegelenk und proximaler Unterschenkel; Tibiaschaft- oder distale Fraktur; Distaler Unterschenkel/Sprunggelenk; Vorfuss/Mittelfuss; Calcaneus.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Intraoperatives Durchleuchten in Unfallchirurgi...
26,96 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein erfahrener Röntgenassistent beschreibt die intraoperativen Durchleuchtungseinstellungen, wie sie für die häufigsten Eingriffe in der Unfallchirurgie und Orthopädie benötigt werden. Alle hier aufgeführten Operationslagerungen, C-Bogen-Einstellungen und die jeweilige Position von Operateur und Röntgenassistenz haben sich über viele Jahre entwickelt und in der Praxis bewährt. Die übersichtliche Gliederung, der einheitliche Aufbau und die anschauliche Darstellung jeder Einstellung in speziell dafür aufgenommenen Fotos, ermöglichen sowohl die intensive Beschäftigung mit den Einstelltechniken als auch den schnellen Zugriff kurz vor der Operation. TOC:Der mobile chirurgische Bildverstärker (C-Bogen).- Strahlenschutz im OP.- Hygiene für den Durchleuchter im OP-Saal.- Einführung in das OP-Durchleuchten: Lagerung des Patienten; Wichtige Grundregeln für den Durchleuchter; Platzierung des Durchleuchtungsgerätes; Seitliche Durchleuchtung; Sterilität.- Wirbelsäule: Halswirbelsäule, Brustwirbelsäule, Lendenwirbelsäule.- Becken: Symphysenfraktur, Acetabulumfraktur.- Obere Extremität: Humeruskopf- und Halsfraktur; Proximale Humerusfraktur; Humerusschaftfraktur; Ellbogenoperation in Bauchlage; Unterarmfrakturen.- Untere Extremität: Hüftgelenknahe Frakturen; Femurschaftfrakturen; Endernagel oder Intramed-Schiene; Femurschaftfraktur; Femurschaft und distale Fraktur; Distaler Femur; Kniegelenk und proximaler Unterschenkel; Tibiaschaft- oder distale Fraktur; Distaler Unterschenkel/Sprunggelenk; Vorfuß/Mittelfuß; Calcaneus.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot